Modellgussprothese

Eine Modellgussprothese besteht aus einer Basis die im Normalfall aus einer Co-Cr-Molybdän- Legierung angefertigt wird. In Ausnahmefällen kann sie auch aus Gold oder Titan gefertigt werden.
An dieser Basis, die ganz verschiedene Formen haben kann, sind die zu ersetzenden Zähne und die Halteelemente( Klammern) befestigt.
Die Klammern nutzen die Bereiche der Zähne iin denen sich sog. "Unter sich gehende Stellen oder Unterschnitte" befinden um die Modellgussprothese mit dem Restgebiss zu verbinden.
Da diese Klammern den näturlichen Zahn in der Öberfläche schädigen können, kann alllgemein empfohlen werden diese Zähne zu überkronen.
Die Mundhygiene ist für Patienten die eine Modellgussprothese tragen sehr wichtig, da Speisereste die sich anlagern können zu Mundgeruch und starken Schädigungen des Restgebisses führen können.
Mundduschen sind eine sehr gute Lösung um das Restgebiss ausreichend zu pflegen.
Fragen zu dem Thema Zahnreinigung ?
Diese können in der Zahnarztpraxis von speziell ausgebildeten Zahnarzthelferinnen oder dem Behandler beantwortet werden.